FAQ Übersicht

ArduPlane

Telemetrie mit ArduPlane

ArduPlane verwendet im Standard MavLink als Telemetrie-Protokoll. ArduPlane unterstützt darüber hinaus noch weitere Protokolle wie bspw. S.Port von FrSky und S.Port Passthrough von OpenTX.

Die Telemetrie-Daten können entweder über eine spezielle Telemetrie-Verbindung zur Bodenstation gesandt werden oder es wird eine RC-Verbindung genutzt, die direkt Mavlink unterstützt, wie z.B. Crossfire.

Alternativ können mit einem herstellereigenen Protokoll wie S.Port die Telemetrie-Daten direkt auf dem Sender angezeigt werden oder auch Mavlink-Daten via Konverter verarbeitet werden.

ArduPlane wird meist in Kombination mit einer Ground Control Software wie z.B. Mission Planner eingesetzt und unterstützt dann viele Funktionen, die weit über den üblichen Modellflug hinaus gehen.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 17-12-2018 23:42


ArduPlane » Installation

Wie kann man ArduPlane aktualisieren?

Die neue Firmware für Matek F405-Wing kann hier runtergeladen werden: latest oder stable (jeweils arduplane.apj laden.

Diese im Mission Planner als Custom Firmware flashen (Initial Setup / Firmware installieren / 'Custom' Firmware laden).

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 13-12-2018 20:32


RTH Rettungsanker mit ArduPlane

Im angehängten .pdf Dokument wird die einfache Realisierung eines "Rettungsankers" via RTH / Return To Home für Flugmodelle gezeigt.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 13-12-2018 20:16


Wird ein Airspeed-Sensor benötigt?

ArduPlane benötigt nicht unbedingt einen Airspeed-Sensor. Dieser kann zwar Vorteile in windigen Umgebungen, Flüge mit geringer Geschwindigkeit oder autonomen Flügen haben, muss aber extra konfiguriert werden und ist eine zusätzliche Fehlerquelle, wenn die Konfiguration nicht korrekt ist. Für Einsteiger in ArduPlane wird deshalb die Verwendung eines Airspeed-Sensors nicht empfohlen.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 19-12-2018 18:42


Wird ein Kompass benötigt?

ArduPlane benötigt im Gegensatz zu ArduCopter keinen Kompass für eine einwandfreie Funktion.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 17-12-2018 22:49


Welches GPS-Modul wird empfohlen?

Prinzipiell können alle gängigen GPS-Module verwendet werden. Empfohlen werden GPS-Module mit M8N-Chipsatz.

Günstige GPS-Module sind bspw. Beitan BN-220 oder Beitan BN-880. Ebenfalls zu empfehlen Matek M8Q-5883.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 17-12-2018 22:55


Welcher Flight-Controller wird empfohlen?

Die aktuelle Liste der unterstützen Flight-Controller ist hier zu finden: http://firmware.ardupilot.org/Plane/latest/

Empfohlen wird der Matek F405-Wing, weil dieser speziell für Flächenflieger gedacht ist. Hier kann man bspw. 6 (7) Servos und 2 Motor-ESCs direkt anschließen. Auch wird der direkte Anschluß von Kamera und Videosender für FPV-Einsatz unterstützt.

Dokumentation zum F405-Wing: http://www.mateksys.com/?portfolio=f405-wing

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 17-12-2018 23:01


Windows erkennt den Flight-Controller nicht

Es kann sein, dass Windows den falschen Treiber für einen Flight-Controller installiert. Um das zu korrigieren, sollte zuerst der Driver Fixer von ImpulseRC ausgeführt werden. Wenn das nicht hilft, kann mit Zadig der passende Treiber aktiviert werden:

ImpulseRC Driver Fixer: https://impulserc.com/pages/downloads
Zadig: https://zadig.akeo.ie/

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 17-12-2018 23:15


ArduPlane » Konfiguration

Welche Software für Linux?

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 20-12-2018 21:49


Welche Software für Windows?

Unter Windows wird normal der Mission Planner zur Konfiguration und als Ground Control Software verwendet. Alternativ funktioniert auch QGroundControl.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 20-12-2018 21:50


Kompass abschalten?

Der Kompass, bzw. dessen Benutzung durch ArduPlane, kann in der Full Parameter List abgeschaltet werden:

COMPASS_USE = 0
COMPASS_USE2 = 0
COMPASS_USE3 = 0
MAG_ENABLE = 0

Das ist manchmal erforderlich um Kompass-Fehlermeldungen zu vermeiden, wenn ein Kompass nicht korrekt kalibriert wurde. Weil ArduPlane keinen Kompass zu korrekten Funktion benötigt, kann man diesen so komplett deaktivieren.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 20-12-2018 21:57


Welche Software für Android?

Auf Smartphone oder Tablet mit Android-Betriebssystem können bspw. die Apps QGroundControl (QGC) und Mission Maker für Android verwendet bzw. alle Apps, die Mavlink "sprechen".

Die Verbindung vom Smartphone oder Tablet zum Flight Controller kann mit einem Bluetooth- oder WLAN-Modul oder auch mit einem Telemetrie-Kit für 433 MHz erstellt werden.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 20-03-2019 09:58


Welche Software für iOS?

Auf Smartphone oder Tablet mit iOS/Apple-Betriebssystem können bspw. die Apps QGroundControl (QGC) und MAV Pilot verwendet bzw. alle Apps, die Mavlink "sprechen".

Die Verbindung vom Smartphone oder Tablet zum Flight Controller kann mit einem WLAN-Modul oder auch mit einem Telemetrie-Kit für 433 MHz erstellt werden. Bluetooth-Verbindungen sind zumindest mit QGC unter iOS nicht möglich.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 20-03-2019 10:10


Konfiguration auf dem Airfield ändern?

In der Anfangsphase kommt es sicherlich schon vor, dass die Konfiguration von ArduPlane auf dem Airfield angepasst werden muss/soll. Dafür gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Notebook mitnehmen und via USB-Kabel mit dem Flight Controller verbinden
  • Smartphone/Tablet und passende App verwenden und via Bluetooth-, WLAN-Modul oder 433 MHz Telemetrie-Kit verbinden

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 20-03-2019 10:17


Hallo Reinhard, wie kann ich den Sport nutzen um die Telemetriedaten auf der Horus anzuzeigen? Beste Grüße Axel

Der Artikel wird zur Zeit überarbeitet und kann leider nicht angezeigt werden.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 31-10-2019 19:44


ArduPlane » Optimierung

Wie trimmt man mit ArduPlane?

Am einfachsten ist es, wenn der Parameter SERVO_AUTO_TRIM auf 1 gestellt und im stabilisierten Mode, bspw. FBWA, geflogen wird. ArduPlane setzt dann die Mittelwerte der Servoausgänge für einen nivellierten Flug als neue Trim-Werte. Wenn dann in den manuellen Modus geschaltet wird, werden diese Trim-Werte verwendet.

Diese Trim-Werte können nach der Landung ggfs. noch mechanisch nachzogen werden, wenn die Abweichungen zu groß sind.

SERVO_AUTO_TRIM kann prinzipiell immer eingeschaltet bleiben und würde dann den Flieger auch korrekt ausrichten, wenn bspw. die Akkus minimal unterschiedlich eingesetzt oder eine Kamera auf einem Flügel montiert wird.

Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 19-12-2018 18:36


Ausschläge zu gering?

Default sind die Ausschläge der Servos in den Servo Outputs auf den Bereich 1100 - 1900 gestellt. Bei ersten Testflügen wird gelegentlich die träge Steuerung durch den eingeschränkten Bereich angesprochen, die rund 20% Expo entspricht.

Aus Sicht von ArduPlane ist das eine Sicherheitseinstellung, die natürlich auch geändert werden kann, wenn die ersten Flüge im FBWA-Modi bzw. RTL/RTH erfolgreich waren. Der Bereich kann also auf 1000-2000 eingestellt werden, falls das erforderlich ist.


Verfasser: Reinhard
Letzte Änderung: 03-04-2019 17:08